Home arrow Herbarium arrow Herbarium arrow Genthiana (Enzian)  
 

Home
Über mich
Praxis
Galerie
Herbarium
Kursangebot
Links
Suche
Glossar
Kontakt
Impressum
Rechtliches

Genthiana (Enzian)

Familie: Gentianaceae (Enziangewächse) 

gentiana_aculis_01_klein

 

 

 

 

 

 

 

Merkmale: 50 bis 140 cm hohe, graugrüne, krautige, kräftige , langsam wachsende mehrjährige Pflanze. Stengel rund, innen hohl im oberen Teil gerieft

Blätter: kreuzweise gegenständig und mit fünf bis sieben bogenförmigen Nerven

Blüten: Trugdolde, quirlig, goldgelb, gestielt, radförmig fast bis auf den Grund fünfspaltig, aus den Achsen der Hochblätter wachsend

Wurzel: ausdauernd, lang, dick, ästig, außen braun bis dunkelgrau innen gelb.

Verwendete Teile: Radix Gentianae luteae

Wirkstoffe:

Bitterstoffe (Amarogentin, Gentiopikrosid, Gentiogenin, Gentiamarin)

Anwendung:

Tonica amara (anorexie, Achylie gastrica)

Somachikum (akute und chronische katarrhalische Magen-Darm Erkrankungen)

Roborans (blutbildend in der Rekonvaleszenz)

Zubereitung, Dosierung

Droge 2 – 4 g Radix Gentianae: ½ – 1 TL Dekokt (nicht kochen) oder Kaltauszug

Extractum Gentianae fluidum: 15 – 20 gr

Tinctura Gentianae: 10-20-33 gtt. pro dosi

Extr. Gentianae: 0,2 g pro dosi

Volksmedizin:
Innerlich: Leber-, Verdauungsleiden

äußerlich: Saft gegen Wundentzündungen, Quetschungen

Tinctura Absinthii comp.:

Bitterwert mind. 1000; 10 Teile Wermutkraut, 5 Teile Bitterorangenschale, je 2 Teile Kalmuswurzel und Enzianwurzel, 1 Teil Ceylonzimtrinde.


Tinctura amara:

Bitterwert mind. 2000; je 5 Teile Bitterkleeblatt, Tausendguldenkraut, Bitterorangenschale und Enzianwurzel.


Tinctura Chinae comp.:

Bitterwert mind. 1000; 10 Teile Chinarinde, je 4 Teile Bitterorangenschale und Enzianwurzel, 2 Teile Ceylonzimtrinde.


Species amaricantes:

je 20 Teile Wermutkraut, Tausendguldenkraut, Bitterorangenschale, je 10 Teile Bitterkleeblatt, Kalmuswurzel, Enzianwurzel und Ceylonzimtrinde.


Beurteilung nach chinesischer Typologie (Long Gan Cao):

Gruppe: Kräuter, die Hitze kühlen und Nässe trocknen

Temperaturverhalten: kalt

Geschmack: bitter, leicht andstringierend

Organbezug: Le, Gb, Ma, Di

Dosierung: 3 – 9 g

Funktionen:

Leitet Nässe-Hitze in Leber und Gallenblase aus

Wirkt toxischer Hitze entgegen

Leitet Feuer aus Leber und Gallenblase

Senkt und beruhigt Leber-Feuer

Tonisiert mild das Milz-Qi (bei niedriger Dosierung)

Leitet Nässe-Hitze aus Blase und Dickdarm

Wandelt Nässe in Jin Ye um


Teerezept zur Entlastung der Leber (mod. Long Dan Xie Gan Tang = Rad. Gentianae-Macrophyllae Dekokt zum Entlasten der Leber n. Ploberger)

 

Rad. Taraxaci

Löwenzahnwurzel

7,0

Kaiserkraut

Herb. Urtica

Bennnesselblätter

8,0

Ministerkraut

Herb. Equiseti

Ackerschachtelhalm

8,0

Ministerkraut

Herb. Solidaginis vrig.

Goldrutenkraut

3,0

Ministerkraut

Rad. Gentianae

Enzianwurzel

5,0

Ministerkraut

Fruct. Cardui Miariae

Mariendistelfrüchte

6,0

Helferkraut

Rad. Paeonia Albae

Weiße Pfingsrosenwurzel

4,0

Helferkraut



 

 

 



 

 

 

 

 

 

 

M.f. spec. D. tal. dos. Nr. XXX. S. Long Dan Xie Gan Tang (mod)-Tee.

Homöopathie

Verwendete Teile: frische unterirdische Teile

Anwendungsgebiete: Gastritis, Flatulenz, Diarrhoe

 
< zurück   weiter >